Zoomer.de geht offline

Montag, 9. Februar 2009

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nach nur einem Jahr geht das Mitmachnachrichtenportal zoomer.de offline. Ziel des Nachrichtenportals war es, den Leser mehr einzubinden indem die Leser von zoomer.de bestimmen sollten, welche Nachrichten wichtig sind und welche nicht. Zusätzlich wollte zoomer.de seinen Besuchern Platz für Diskussionen zu aktuellen Themen bieten.

Die Begründung, weshalb zoomer.de sich aus dem Netz verabschieden wird, führt auf die Finanzkrise zurück, welche nun auch den Mutterkonzern von zoom.de, nämlich die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, getroffen habe. In der Meldung auf zoomer.de heißt es, dass zoomer.de ein teures Experiment sei und durch die Wirtschafts- und Medienkrise nicht mehr tragbar sei.

Ich finde es immer schade wenn Projekte mit Innovationen aus dem Web komplett verschwinden. Der Ansatz von zoomer.de war interessant, aber wie bei vielen anderen Web 2.0 Projekten stellt die Finanzierung bzw. Vermarktung ein Problem dar. zoomer.de wird noch für drei Wochen online bleiben, mal sehen was in diesen verbleibenden drei Wochen noch passiert. Vielleicht findet sich ja ein Käufer für das Projekt? Wer weiß?.

Leave a Reply