Modernes Webdesign

Montag, 1. Oktober 2012

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 2.3/5 (24 votes cast)

Wer eine Internetpräsenz erstellt, der verfolgt das Ziel, dass viele User sich diese Seite anschauen, von ihr angetan sind und sich für den Inhalt interessieren. Ob Sportvereine, Internetshops oder soziale Plattformen – eine Webseite muss sofort ansprechen und Internet-Benutzer neugierig machen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden häufig professionelle Webdesigner engagiert, die sämtliche Inhalte einer Seite optimal aufbereiten und ein perfektes Layout erstellen. Nur eine gute Gestaltung wirkt sich auch positiv auf die Präsenz aus, lässt sie seriös und interessant erscheinen.

Gestalterische Aspekte eines modernen Webdesigns

Ein gutes Konzept und anschließende gestalterische Umsetzung sind Grundlage für eine ansprechende Webseite. Dabei spielen Farben, Layout, Schriften, Grafiken und natürlich ein gutes Webhosting eine bedeutende Rolle. Wichtig ist, dass die Internetseite genau auf die angestrebte Zielgruppe ausgerichtet wird, das heißt, an Interessen und aktuelle Trends des Klientel angepasst wird. Soll beispielsweise das Interesse von Kindern geweckt werden, so muss entsprechend auf kindgerechte Aspekte zurückgegriffen werden, wenn es um die Gestaltung der Webseite geht. Anders würde die Gestaltung der Internetpräsenz einer seriösen Bank aussehen, die natürlich ältere User anziehen und vertrauenerweckend wirken soll.

Ein gutes Webdesign und Webhosting in Verbindung mit gutem Content

Neben der Ausrichtung auf eine bestimmte Zielgruppe müssen Text und Grafiken einer Webseite besonders angenehm erscheinen.  Keine endlos langen Texte, an denen man schnell das Interesse verliert oder blinkende Grafiken, die vom Wesentlichen ablenken – vielmehr sind ein kurzer Text , der sich farblich vom Hintergrund abhebt, und kleine ergänzende Grafiken sehr vorteilhaft, um mit der Webseite Erfolg zu haben. Das A und O des Webdesigns ist eine klare Struktur, die es Besuchern besonders leicht macht, sich zurechtzufinden. Blinkende Eyecatcher und langweilige Texte sind Tabu, spannende zusätzliche Videos und moderne Schriften voll im Trend.

Schablonendenken ist völlig fehl am Platz, denn nur die Webseite, die heraus sticht, wird auch viele neugierige Besucher gewinnen.

Oftmals wird ein Webhoster, auch Netzwirt genannt, zusätzlich für die Gestaltung der Webseite engagiert. Dieser sorgt gegen Entgelt zum Einen dafür, dass sämtliche Inhalte der Webseite dauerhaft online bereitstehen, das heißt, er stellt Ressourcen zur Verfügung, die alle Daten ständig im Netz halten, zum Anderen kümmert er sich um die Gestaltung, wenn es gewünscht wird. Das Webhosting ist besonders wichtig, denn wenn schlecht mit der Internetpräsenz gewirtet wird und sie vielleicht sogar gar nicht geöffnet werden kann, wird bei Usern schnell ein schlechter Eindruck erweckt.

Modernes Webdesign, 2.3 out of 5 based on 24 ratings

Leave a Reply