6,2 Millionen Deutsche haben im ersten Quartal das mobile Internet genutzt

Mittwoch, 29. April 2009

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Laut einer Studie von Nielsen waren 9% (6,2 Millionen) der aller deutschen Handybesitzer im ersten Quartal 2009 vom Handy aus im mobilen Internet unterwegs. Google war dabei mit 2,3 Millionen Unique Usern die führende Anlaufstelle. Vor allem wurden Internetportale wie Google und T-Online angesurft. Auf Platz zwei sind die Webmail-Angebote zu finden. Auf Rang drei hat es laut der Nielsen Studie die Rubrik Nachrichten und aktuellen Events geschafft.

Eine weitere interessante Aussage macht die Studie zur Nutzung des mobilen Internets per Handy. Rund 70% der Nutzer sind männlich, Frauen scheinen das Internetsurfen vom Handy aus noch nicht richtig für sich entdeckt zu haben.

Es bleibt also weiter spannend, wie sich das mobile Internet weiter entwickeln wird. Zum einen müssen die Kosten für die Nutzung des mobilen Internets weiter runter, zum anderen wird die erfolgreiche Vermarktung von mobilen Internetseiten ein spannendes Thema bleiben.

via Golem.de.

One Response to “6,2 Millionen Deutsche haben im ersten Quartal das mobile Internet genutzt”



  1. Markus Says:

    Ein guter Indikator für die weitere Entwicklung des mobilen Internets ist Google Trends:

    http://www.google.com/trends?q=mobiles+internet

    VA:F [1.9.3_1094]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave a Reply